Sheabutter

Sheabutter

Sheabutter – auch als Karitébutter oder Galambutter bezeichnet – wird in erster Linie im kosmetischen Bereich verwendet. Die Inhaltsstoffe der Sheabutter eignen sich hervorragend für die Pflege von Haut und Haaren. Sheabutter hat noch mehr Anwendungsbereiche, wobei auf eine hohe Qualität geachtet werden sollte.

Was ist Sheabutter?

Sheabutter wird aus den Früchten des Karitébaumes hergestellt. Dieser Baum wächst südlich der Sahelzone. Die Früchte dienen den Bewohnern dieser Region unter anderem zur Herstellung einer hautpflegenden Creme.

Karitebaum

Der Karitébaum und seine Früchte

Der Karitébaum (Vitellaria paradoxa) gehört zur Familie der Sapotengewächse. Andere Bezeichnungen für diesen Baum sind Schibaum, Afrikanischer Butterbaum und Sheanussbaum.

Der Baum wird zwischen 15 und 25 Meter hoch und kann ein Alter von 300 Jahren und mehr erreichen.

Der Karitébaum wächst in den Savannen zwischen Uganda und Senegal. Die Unterart Vitellaria paradoxa subsp. paradoxa kommt nur im Westen Afrikas vor und die zweite Unterart (Vitellaria paradoxa subsp. nilotica) wächst ausschließlich im Osten Afrikas.

Der Baum lässt sich nur schwer vermehren. Meistens entstehen neue Bäume durch zufällige Keimungen. Die erste Blütezeit findet im Alter von 20 Jahren statt. Mit einem guten Ertrag kann aber erst gerechnet werden, wenn der Karitébaum 50 Jahre alt ist.

Bei den Früchten handelt es sich um Beeren, deren großer Fruchtkern die Kariténuss ist. Diese Nüsse bestehen zu rund fünfzig Prozent aus Fett. Um dieses Pflanzenfett zu gewinnen, ist ein aufwendiger Prozess erforderlich, der zum Teil noch von den Frauen in Handarbeit erledigt wird.

Sheabutter Herstellung

Nach traditioneller Art wird zunächst das Fruchtfleisch vom Kern entfernt. In diesem kern befindet sich der Samen. Dieser wird extrahiert, getrocknet und gemahlen. Die gemahlenen Samen werden mit Wasser vermischt und zu einer bräunlichen, dickflüssigen Masse vermengt. Beim Kneten gelangt das Fett an die Oberfläche und wird filtriert. Die reine Sheabutter nimmt eine feste Konsistenz ein, sobald sie abgekühlt ist.

Die Herstellung der Sheabutter wurde ursprünglich ausschließlich von den Frauen der Gebiete übernommen, in denen der Karitébaum wächst. Mittlerweile wird das Kneten der Masse zunehmend mehr von industriellen Maschinen übernommen.

Unraffinierte oder raffinierte Sheabutter?

In Afrika wird Sheabutter grundsätzlich unraffiniert verwendet. Diese Sheabutter ist selbst bei hohen Außentemperaturen bis zu vier Jahre haltbar. Zudem sind in unraffinierter Sheabutter alle wichtigen Inhaltsstoffe enthalten.

Unraffinierte Sheabutter ist somit wertvoller. Sie ist an der beigen bis gelblichen Farbe erkennbar und sie duftet nach einer Mischung aus Butter, Nuss und Schokolade.

Für den Export wird häufig raffinierte Sheabutter genutzt. Raffinierte Sheabutter hat eine weißliche Farbe. Da durch den Raffinationsprozess Inhaltsstoffe verloren gehen, zumm Beispiel Beta-Karotin, ist raffinierte Sheabutter minderwertiger als unraffinierte Sheabutter.

Sheabutter Inhaltsstoffe

Sheabutter enthält unverseifbare Bestandteile wie Phytosterole, Ölsäure und Tocopherole. Diese Stoffe werden durch Wasserkontakt nicht verseift – sie lösen sich somit nicht.

Phytosterole sind auch in der Fettschicht der Haut enthalten und optimieren die Aufnahme von Nährstoffen. Zudem sorgen Phytosterole für Feuchtigkeit und Elastizität der Haut.

Unraffinierte Sheabutter enthält zudem folgende wertvolle Stoffe:

  • Beta-Karotin
    Dieser sekundäre Pflanzenstoff ist ein Radikalfänger. Außerdem wird das Zellwachstum durch diesen Stoff kontrolliert.
  • Vitamin E

Vitamin E verlangsamt den Alterungsprozess der Zellen und transportiert Schadstoffe aus dem Körper. Vitamin E wird als Sammelbegriff für fettlösliche Stoffe verwendet, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Vitamin E muss mit somit dem Körper zugeführt werden, da es ansonsten zu Mangelerscheinungen kommt.

Vitamin E wirkt antioxidativ und entzündungshemmend. Oberflächliche Hautwunden heilen durch Vitamin E schneller ab.

  • Allantoin

Allantoin ist ein Harnsäurestoff mit wundheilender und entzündungshemmender Wirkung. Kleine Hautwunden oder Hautirritationen heilen durch Allantoin besser. Zudem sorgt dieser Stoff für die Regeneration der Hautzellen.

  • Linolsäure

Linolsäure ist eine pflanzliche Fettsäure mit einer hautberuhigenden Wirkung. Weiterhin optimiert Linolsäure den Feuchtigkeitshaushalt der Haut.

  • Omega-3-Fettsäuren

Diese essentiellen Fette senken Entzündungswerte und regulieren den Hormonhaushalt.

Sheabutter Anwendung

Sheabutter wird in erster Linie im kosmetischen Bereich angewendet. Daneben hilft sie auch bei Muskel- und Gelenkbeschwerden.

Sheabutter bei trockener und rissiger Haut

Durch Sheabutter wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und die Haut erhält zudem wieder mehr Elastizität. Spannungsgefühle werden gelindert und kleine Falten glätten sich. Aufgrund des enthaltenen Allantoins können sie die Hautzellen regenerieren und die Haut wird geschmeidiger.

Sheabutter für die Narbenpflege

Bei frischen Narben kann die Abheilung beschleunigt werden, indem der Narbenbereich regelmäßig mit Sheabutter leicht massiert wird. Die Butter verhindert eine Verhornung des Gewebes und macht das Gewebe elastischer. Durch die sanfte Massage mit Sheabutter wird zudem die Durchblutung angeregt.

Diese Massage mit Sheabutter empfiehlt sich auch während der Schwangerschaft, um Dehnungsstreifen zu verhindern.

Sheabutter bei Hautausschlägen und Ekzemen

Aufgrund der Inhaltsstoffe wirkt Sheabutter heilend und entzündungshemmend. Außerdem lindert die Butter Juckreiz, sodass sich eine regelmäßige Anwendung auch bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis empfiehlt. Der beruhigende Effekt zeigt sich relativ schnell am verbesserten Hautbild.

Sheabutter bei Insektenstichen und kleinen Hautwunden

Mit Sheabutter lassen sich kleine Hautverletzungen und Insektenstiche behandeln. Die heilende Wirkung macht sich rasch bemerkbar.

Sheabutter zur Lippenpflege

Sheabutter schützt die Lippen bei jedem Wetter und verleiht den Lippen einen natürlichen Glanz.

Sheabutter bei trockenen und brüchigen Haaren

Bei trockenen oder brüchigen Haaren bietet sich Sheabutter für eine Haarkur an. Dabei sollte die Butter einige Stunden einwirken können.

Am besten eignet sich dafür die Nacht: Vor dem Zubettgehen nimmt man etwa einen Esslöffel Sheabutter und massiert diese in die Haarspitzen und Haare ein. Anschließend wird der Kopf mit einem Handtuch umwickelt.

Am nächsten Morgen werden die Haare wie gewohnt gewaschen. Die Haare werden nicht nur glänzen, sondern sie fühlen sich auch geschmeidig an.

Sheabutter bei Arthrose, Rheuma und Gelenkschmerzen

Im Herkunftsgebiet wird Sheabutter gegen Muskel- und Gelenkschmerzen angewendet. Bei Rheuma, Arthrose, Gelenkschmerzen oder Muskelschmerzen wird die Butter für eine Massage verwendet. Sheabutter wird durch Wärme flüssig und lässt sich somit bestens als Massageöl nutzen.

Sheabutter für die Pflege von Hunden

Hundebesitzer können mit Sheabutter Juckreiz ihrer Tiere lindern. Auch bei trockener Haut, trockenem Fell oder als Pfotenschutzmittel im Winter kann die Butter verwendet werden.

Sheabutter Wirkung

Sheabutter hat aufgrund der wertvollen Bestandteile einen sehr positiven Einfluss auf die Haut:

  • Der Alterungsprozess der Haut wird verlangsamt
  • Die beruhigende Wirkung auf die Haut wirkt sich vor allem bei Hauterkrankungen aus
  • Sheabutter wirkt entzündungshemmend
  • Sheabutter sorgt dafür, dass die Haut genügend Feuchtigkeit erhält und elastisch bleibt
  • Aufgrund des hohen Fettanteils wirkt Sheabutter beruhigend bei Sonnenbrand
  • Kleine Hautwunden heilen durch Sheabutter schneller ab

Sheabutter ist außerdem ein gutes Sonnenschutzmittel. Sie bietet sich auch nach einem Aufenthalt in der Sonne als Hautpflegemittel an.

Bei Neurodermitis lindert Sheabutter den Juckreiz. Narben werden durch regelmäßige Behandlung mit Sheabutter elastisch und weich.

Sheabutter in der Küche?

Sheabutter kann auch in der Küche verwendet werden, zum Beispiel als Ersatz für Olivenöl. Zudem kann es für die Herstellung von Schokolade anstelle von Kakaobutter genutzt werden.

Sheabutter eignet sich zum Braten und Kochen. Die Butter schmeckt nussig und süßlich und bietet sich deshalb besonders für Süßspeisen sowie für afrikanische und indische Gerichte an.

Sheabutter kaufen

Beim Kauf von Sheabutter sollte darauf geachtet werden, dass es sich um unraffinierte Butter handelt. Nur in dieser reinen unraffinierten Sheabutter sind alle Inhaltsstoffe enthalten, die für die volle Wirkungsbreite der Butter notwendig sind.

Hochwertige unraffinierte Butter enthält zudem keine Duftstoffe und hinterlässt nach dem Auftragen keinen Fettfilm auf der Haut, da sie vollständig und schnell in die Haut einzieht.

Sheabutter Erfahrungen

Viele Anwender von Sheabutter als Hautpflegemittel berichten über den wohltuenden Effekt, der sich direkt nach dem Auftragen einstellt.

Laut Kundenberichten hilft Sheabutter auch bei rissigen Händen und bei durch winterliche Kälte aufgesprungene Fingerkuppen.

Sehr positiv wird über Sheabutter als Lippenbalsam berichtet.

Die Handhabung der Sheabutter wird als einfach und angenehm beschrieben. Die Butter wird durch Körperwärme flüssig und lässt sich gut auf der Haut verteilen.

Sheabutter Studien

Die Wirksamkeit von Sheabutter konnte mit einigen Studien wissenschaftlich belegt werden.

Eine Studie aus Japan beschäftigte sich mit den Inhaltsstoffen der Sheabutter und bewies die entzündungshemmende Wirkung. Die Wissenschaftler des College of Science and Technology konnten ebenfalls belegen, dass Sheabutter Tumorzellen bekämpft.

Am U. S. National Institute of Health drehte sich eine Studie um die Behandlung von Hautekzemen mit Sheabutter. Patienten mussten für die Studie ihre Haut zweimal täglich mit Sheabutter eincremen. Es konnte durch regelmäßige Untersuchungen der Teilnehmer nachgewiesen werden, dass die Symptome zurückgingen. Zudem konnte festgestellt werden, dass die Hautschutzbarriere wiederhergestellt wurde.

Eine Studie aus Lagos Nigeria stammt aus den siebziger Jahren und befasste sich mit der Wirkung von Sheabutter auf eine geschwollene Nasenschleimhaut, wie sie zum Beispiel Allergiker während der Pollenflugzeit kennen. Die Scheabutter wurde in oder auf die Nase aufgetragen und ließ bei den Probanden bereits nach wenigen Minuten die Nasenschleimhäute abschwellen. Die Wirkung hielt jedoch nur für fünf bis acht Minuten an. Wurde die Sheabutter jedoch regelmäßig angewendet, blieb die Abschwellung der Schleimhäute nach einer etwa zehnmaligen Anwendung bestehen.

Sheabutter Dosierung

Sheabutter hat eine langanhaltende Wirkung. Wird sie für die Haut- und Gesichtspflege verwendet ist es ausreichend, einmal täglich die Haut mit Sheabutter einzucremen.

Als Sonnenschutzmittel wird die Haut vor und nach dem Sonnenbad mit Sheabutter eingecremt.butter,Herhe

Menschen mit empfindlicher Haut oder Hauterkrankungen wie Neurodermitis können Sheabutter auch als Badezusatz verwenden.

Quellen

  • sheabutter24.de (Abruf: 03.01.2019)
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Karitébaum (Abruf: 02.01.2019)
  • Tholstrup T, Vessby B, Sandstrom B. Difference in effect of myristic and stearic acid on plasma HDL cholesterol within 24 h in young men. Eur J Clin Nutr. 2003 Jun;57(6):735-42. In conclusion, intake of shea butter high in stearic acid favorably affects blood lipids
  • Hon KL, Tsang YC, Pong NH, Lee VW, Luk NM, Chow CM, Leung TF. Patient acceptability, efficacy, and skin biophysiology of a cream and cleanser containing lipid complex with shea butter extract versus a ceramide product for eczema. Hong Kong Med J. 2015 Oct;21(5):417-25. doi: 10.12809/hkmj144472. Epub 2015 Aug 28.
  • Akihisa T, Kojima N, Katoh N, Kikuchi T, Fukatsu M, Shimizu N, Masters ET. Triacylglycerol and triterpene ester composition of shea nuts from seven African countries. J Oleo Sci. 2011;60(8):385-91.
  • Honfo FG, Akissoe N, Linnemann AR, Soumanou M, Van Boekel MA. Nutritional composition of shea products and chemical properties of shea butter: a review.  Crit Rev Food Sci Nutr. 2014;54(5):673-86. doi: 10.1080/10408398.2011.604142. Review.
  • Sergman, Orit, Zeev Wiesman, Leonid Yarmolinsky Methods and Technologies Related to Shea Butter Chemophysical Properties and to the Delivery of Bioactives in Chocolate and Related Products Cocoa Butter and Related Compounds, 2012, Seiten 417-441
  • Megnanou RM, Niamke S. I>mproving the optimized shea butter quality: a great potential of utilization for common consumers and industrials.  Springerplus. 2015 Nov 4;4:667. doi: 10.1186/s40064-015-1454-0. eCollection 2015.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like

Arganöl

Bereits im Mittelalter waren die gesundheitsfördernden Wirkungen von Arganöl bekannt. In der Naturheilkunde der Berber spielt Arganöl auch heute noch eine wichtige Rolle. Mittlerweile sind die positiven Effekte dieses Öls…

Mandelöl

Mandelöl wird aus den Früchten des Mandelbaums hergestellt. Die meisten Menschen kennen Mandelöl als kosmetisches Produkt für die Haut. Die Inhaltsstoffe des Öls haben jedoch weitere positive Wirkungen auf die…

Nelkenöl

Nelkenöl wird vor allem bei Entzündungen im Rachen und Mund sowie gegen Zahnschmerzen eingesetzt. Das aus Gewürznelken hergestellte  Öl enthält unter anderem Eugenol. Dieses ätherische Öl findet in der Zahnheilkunde…

CBD Öl

CBD Öl ist derzeit stark im Aufwärtstrend und immer mehr Menschen nutzen dieses Allroundtalent, um Schmerzen zu behandeln, Schlafstörungen zu bekämpfen und auch andere Krankheiten damit zu behandeln. Doch was…

Chiaöl

Chialöl wird aus Chiasamen hergestellt. Während die Samen zu den Superfoods zählen und bereits bekannt sind, hat sich die positive Wirkung von Chiaöl noch nicht so stark herumgesprochen. Dabei ist…

Aprikosenkernöl

Aprikosenkernöl hat viele gute Eigenschaften und wird vor allem im kosmetischen Bereich angewendet. Aber auch in der Naturheilkunde findet Aprikosenöl seinen Einsatz. Zudem kann das Öl gut in der Küche…